Schmerzfrei Lexikon
< Alle Themen

Achillessehne schmerzt

Symptome & Diagnose

Reizungen und Entzündungen der größten Sehne am Körper, der Achillessehne, sind häufig vorkommende und oft schmerzhafte Symptome, nicht nur bei Sportlern. Warum die Medizin die Verletzlichkeit an der Achillessehne aus der griechischen Mythologie namentlich bewahrt hat, verstehen sie spätestens, wenn sie schmerzhaft erleben mussten, was es für den Bewegungsapparat bedeutet, sollte diese tragende Sehne schmerzen oder ausfallen. Die gewaltige Kraft, mit dem vielfachen des eigenen Körpergewichtes aus den Waden, wird von der Achillessehne an die Ferse übertragen.

Wehe es beginnt zu schmerzen und eine Achillessehnenreizung kündigt Probleme an. Wobei wir schon vorweg bei einer der wichtigsten Präventionsmaßnahmen sind: Nehmen Sie die Anzeichen Ihres Körpers ernst, auch wenn es erst einmal leichte Schmerzen sind! Wer gleich reagiert, einen Experten konsultiert und einen Check-up macht, kann oft schlimmeres gleich im Keim ersticken. Ist die Achillessehne gerissen, gehen Sie bitte sofort zum Arzt oder ins Krankenhaus – keinesfalls anstehen lassen!

 Anatomie & Ursachen (Medizinische Grundlagen)

Die Achillessehne ist die gemeinsame Endsehne des dreiköpfigen Wadenmuskels, bestehend aus dem zweiköpfigen Waden- und dem Schollenmuskel, zur Ferse. Die Achillodynie (der medizinische Fachbegriff) umfasst alle Schmerzsyndrome rund um die Achillessehne, ihr Gewebe und den umliegenden Schleimbeutel. Hinsichtlich des Schweregrades unterscheiden wir drei Stadien: Reizung, Entzündung und „chronische“ Entzündung.

Die Achillessehnenentzündung oder Achillessehnen-Tendinitis ist eine Entzündung der Achillessehne an ihrem Ansatz am Fersenbein und gehört zu den Insertionstendopathien oder Enthesiopathien. Sie wird wegen ihres häufigen Vorkommens bei Läufern auch Läuferferse bezeichnet. In Sportarten wie Tennis, Badminton, Volleyball, Fußball finden wir häufig Betroffene. Erste Symptome sind Druckschmerzen an der Achillessehne und Verdickungen.

Eine Verletzung der Achillessehne durch Überlastung (Tendopathie) kommt oft schleichend. Sie entsteht meist durch eine hohe Belastung, überspannte Muskeln und Faszien in der Wade, bei der Arbeit oder durch zu viel Sport. Bei chronischem Verlauf oder extremer Belastung kann die Achillessehne reißen (Achillessehnenruptur).

Behandlung

Bei akuter Tendopathie – Schmerzen im Bereich der Achillessehne, unterer Wadenmuskel oder Ferse, gilt zunächst: Pause machen und schonen. Lokale Kälteanwendungen helfen, Schmerzen an der Achillessehne zu reduzieren. Eisabreibungen wirken lindernd und regen die Durchblutung an. Außerdem kann eine Manuelle Therapie Verspannungen und Reizungen, durch spezielle Handgriffe und Massagetechniken (Friktionstherapie), lösen.

Wir raten Ihnen zu einer sachkundigen Untersuchung durch Konsultierung eines Experten. Anlaufstellen, je nach Schweregrad sind die örtlichen Krankenhäuser, Fachärzte wie Orthopäden und gut ausgebildete Sport-Physiotherapeuten wie wir.
Mit einer guten physiotherapeutischen Betreuung können Heilprozesse deutlich unterstützt und damit beschleunigt werden. Ebenso wichtig ist die Prävention durch eine gute Beratung, stärkende Übungen und die Kunst des wieder Entspannens.

Vor der Einnahme von Schmerzmitteln bitte zuerst mit Ihrem Arzt oder Apotheker sprechen.

Hilfestellung & Übungen

Ein leichtes Dehnen der Wadenmuskulatur, idealerweise über einer Massagerolle, kann lindernd sein. Müssen Sie unbedingt ein paar Schritte gehen, um z. B. zu uns in die Praxis zu kommen, kann ein fachkundig angelegter Tapeverband unterstützen. Viele Sportler sind damit vertraut. Wie man eine Achillessehne tapen kann, zeigen wir Ihnen auch gerne in der Praxis.

Spezielle Einlegesohlen und passendes Schuhwerk können sehr hilfreich sein.

Quellen & Studien

https://de.wikipedia.org/wiki/Achillessehnenentz%C3%BCndung
https://www.zeitschrift-sportmedizin.de/achillessehnen-tendinopathie-heilung-durch-belastung/
https://ichgcp.net/de/clinical-trials-registry/research/list?cond=Tendinopathy

Inhaltsverzeichnis
Cookie Consent mit Real Cookie Banner